Menu

Solidarität mit Schwarzen

Das Bild stammt aus NewYork. Es ist aber nicht von letzter Woche sondern schon 51 Jahre alt und von den Protesten rund um das Stonewall Inn entstanden. Trotzdem scheint sich nichts an den Methoden der Polizei geändert zu haben. Wir möchten uns solidarisch zeigen mit den aktuellen Protesten unter dem Titel Black Lives Matter. Dabei […]

weiterlesen

Vorarlberg auf «Mission Pride»

Der Vorarlberger Verein GoWest für LGBTIQ*-Menschen sucht persönliche Geschichten – Bekenntnisse zum Anderssein. Denn im Verein stosse man auf sehr unterschiedliche persönliche Erfahrungen. Für die einen sei ein Outing ein beiläufiges Ereignis, für andere sei es auch heutzutage immer noch unmöglich, sich überhaupt zu bekennen, stellt Tom Pfanner von GoWest fest. Er hat deshalb das […]

weiterlesen

Neue Queer-Organisation im Rheintal

In Chur ist der neue Verein «Sozialwerk.LGBT+» entstanden. Er lobbyiert bereits kräftig für Regenbogenfahnen an öffentlichen Gebäuden und bearbeitet Ostschweizer Politikerinnen und Politiker, am 3. Juni im Nationalrat für die Ehe für Alle zu stimmen. «Sozialwerk.LGBT+» ist – kaum gegründet – aktiv am Vernetzen und Lobbyieren. Vor wenigen Tagen hat der Verein die Stadtpräsidenten von Chur […]

weiterlesen

Tag der lesbischen Sichtbarkeit

Vorbild ud Vorurteil - lesbische Spitzensportlerinnen erzählen

Heute – 28. April – ist der Tag der lesbischen Sichtbarkeit. Leider ist er komplett in der Corona-Auszeit untergegangen und am Bodensee sind uns keine entsprechende Aktivitäten bekannt. Wir möchten es hingegen nicht unterlassen auf ein neues Buch hinzuweisen, das 28 lesbische Spitzensportlerinnen portraitiert. In einem Interview erklärt Maja Neuenschwander weshalb Sichtbarkeit von Lesben wichtig […]

weiterlesen

Der LGBTIQ*-April am Bodensee

Tja – was soll ich sagen. Corona bringt die ganze LGBTIQ*-Community zu einem ruckartige Stopp. Ab Mitte März wurden alle Termine abgesagt, sogar das laufende Queerstreifen-Filmfestival in Konstanz wurde unvermittelt abgebrochen.  Wie es in Zukunft aussieht, das kann noch niemand sagen. Es gibt auch Optimist_innen, die ihre Veranstaltungen noch nicht über die offiziellen Kanäle abgesagt […]

weiterlesen

Corona-Virus stoppt die LGBTIQ*-Veranstaltungen

In der vergangenen Woche wurden fortlaufend Veranstaltungen abgesagt. Hobit-Höck in Bregenz, eine Vorlesung in Bregenz, die CSD-Party in Bregenz und nun wird auch noch das laufende Queergestreift-Filmfestival unterbrochen. Die aktuelle Übersicht, was abgesagt wurde, findest du im LGBTIQ*-Terminkalender. Artikel drucken

weiterlesen

Polnischer Bürgermeister dementiert

Der Bürgermeister der polnischen Partnerstadt von Wil (SG ) wehrt sich. Seine Gemeinde mache die Ausgrenzungspolitik mit der LGBTIQ*-freien Zone nicht mit. Dobrzen Wielki sei eine für alle Menschen offene Gemeinde. Die Jungsozialisten des Kantons St.Gallen hatten die Diskussion ins Rollen gebracht. Schon rund hundert polnische Gemeinden haben sich in den vergangenen Wochen zur «LGBTiQ*-freien […]

weiterlesen

Stadt Wil (SG) soll Partnerschaft mit Polen stoppen

Immer mehr Gemeinden in Polen erklären sich zur LGBTIQ*-freien Zone. Das ruft die St.Galler Jungsozialisten auf den Plan. Sie fordern die Stadt Wil (SG) dazu auf, ihre Städtepartnerschaft mit den «homophoben Arschlöchern» von Dobrzen Wielki aufzugeben, falls diese Stadt den homophoben Schritt auch macht. In ihrem Communiqué stellen die Jungsozialisten des Kantons St.Gallen fest, dass […]

weiterlesen

Zwölf queere Kinotage in Konstanz

Die 33. Ausgabe des Konstanzer Filmfestivals Queergestreift startet am 6. März. Neben den rund zwei Dutzend Filmen gibts einen queeren Poetry-Slam-Abend und eine Eröffnungs- und Abschlussparty. Das Komstanzer Zebra-Kino wird auch in diesem März vom queeren Publikum in Beschlag genommen. Am Freitag, 6. März startet die Reihe mit dem Jugendfilm Kokon , der gerade an der Berlinale Premiere […]

weiterlesen

Die Geschichte zeigt immer wieder grosse Schwankungen

Was wäre das Leben ohne Visionen, sagte sich Trudi Gobbi vor 20 Jahren und übernahm kurzerhand die Organisation der Schweizer Lesbentagung, für die ersten 14 Jahre zusammen mit Heidi Handschin.Bis dahin organisierte die Tagungsstätte Leuenberg (BL) der reformierten Kirche während zehn Jahren Lesbentagungen, 1997 nahm Trudi Gobbi ein Jahr nach ihrer Rückkehr aus den USA […]

weiterlesen