Menu

Drag-Theater zum queeren Oberschwaben

«Make Ravensburg Queer Again» ist das Motto eines Drag-Theaterstücks, das sich auf die Suche nach der queeren Geschichte der Region Oberschwaben begibt. Die drei Macher:innen suchten Materialien in Archiven, führten Zeitzeugen-Gespräche und setzen sich künstlerisch mit den Erkenntnissen auseinander. Die drei sind Yvonne Profen, Jona Gold/die Obertunte und Peach Fuzz. Freitag, 14. Juni, 20 Uhr in […]

weiterlesen

Matthew-Shepard-Oratorium: Ein Plädoyer für Toleranz

Im Oktober 1998 wurde der 21-jährige Student der University of Wyoming, Matthew Shepard, brutal entführt, geprügelt, an einen Zaun gefesselt und auf einem einsamen Feld dem Tod überlassen – nur weil er schwul war. Das bestialische Hassverbrechen bewegte die Welt. Im Vorarlberger Ort Götzis wird nun das Oratorium aufgeführt, das an diese Gewalttat erinnert. Fast […]

weiterlesen

Musical Rent – HIV war damals lebensbedrohlich

Noch dreimal ist im Theater St.Gallen das Musical Rent zu sehen. Es erinnert daran, wie lebensbedrohend damals eine HIV-/Aids-Infektion war. Heute ist die Situation wesentlich entspannter. Das Musical Rent spielt im New York der 1990er-Jahre. Im Zentrum stehen junge Künstler:innen, die nach Liebe und Akzeptanz suchen und darauf hoffen, mit ihrer Kunst erfolgreich zu sein. […]

weiterlesen

Liechtenstein will eine LGBTIQ+-Studie

Im Verlauf dieses Jahres soll ein Konzept für eine Studie zur Situation von LGBTIQA+-Personen in Liechtenstein in Auftrag gegeben werden, dies gaben die zuständigen staatlichen Stellen laut eines Berichts der Zeitung «Liechtensteiner Vaterland» bekannt. Die Studie solle insbesondere zeigen, mit welchen Problemen und Herausforderungen die betroffenen Personen in Liechtenstein konfrontiert seien. Aufgrund der Jahrhunderte langen […]

weiterlesen

Doppelt so viele Hate Crimes in der Ostschweiz

Die Schweizer LGBTIQ-Helpline hat Mitte Mai ihren neusten Hate-Crime-Bericht 2024 publiziert. Dieser zeigt eine bedenkliche Entwicklung: Die Zahl der Angriffe gegen queere Personen hat sich 2023 in der Schweiz im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt – auch in den Ostschweizer Kantonen St.Gallen und Thurgau Wurden 2022 für die ganze Schweiz 134 Hate Crimes bei der Helpline gemeldet, […]

weiterlesen

Und wieder ist «Queergestreift»

Jeden Frühling heisst das Motto im Konstanzer Zebra-Kino – und dies schon seit 37 Jahren (!) – Queergestreift. Das queere Filmfestival startet am 11. April und dauert 10 Tage, bis zum 21. April. Den diesjährigen Schwerpunkt bilden Erzählungen die nach unseren Familien fragen. Wie wichtig ist es für Queers, die eigene Wahlfamilie aufzubauen und sie […]

weiterlesen

Thurgau: wählen gehen!

Am kommenden Wochenende werden im Kanton Thurgau das Parlament und die Regierung neu gewählt. Fast 80 Kandidatinnen und Kandidaten haben bei der Regenbogenpolitik-Umfrage mitgemacht. Die Antworten findet ihr hier. Wer noch brieflich wählen will muss sich sputen, sonst kommt das Couvert nicht mehr rechtzeitig an. Wer das verpasst, aber den queer-freundlichen Kandidierenden zur Wahl verhelfen […]

weiterlesen

Thurgauer Kirchendiskussion

Begrüssungskultur für queere Menschen – wie stellen sich die Thurgauer Landeskirchen dazu? Diese Fragen gehen am Freitagabend, 15. März, an die Präsidentin und den Präsidenten der beiden Landeskirchen im Thurgau. Nach der Jahresversammlung von Queer Thurgau werden der Diakon Hanspeter Rissi und Benjamin Spang, Fachmitarbeiter Erwachsenenbildung der Katholische Landeskirche Thurgau, mit den höchsten Kirchenvertreter:innen des […]

weiterlesen

St.Galler Wahlen: Kein gutes Zeichen für Queers

Sieben zusätzliche Sitze für die SVP im St.Galler Kantonsparlament, je drei Sitzverluste für die FDP und die Grünen und einen Sitz weniger für die SP – die neue Zusammensetzung des St.Galler Kantonsparlaments verspricht nichts Gutes, wenn es um gleiche Rechte und um queeres Leben geht. Denn an der «Regenbogenpolitik.ch»-Umfrage hatte kein einziger und keine einzige […]

weiterlesen

St.Gallen: Nicht verschlafen – wählen gehen!

Am Wochenende werden im Kanton St.Gallen ein neues Parlament und die Regierung gewählt. Die Frist für brieflich wählen ist vorbei. Wer seine Stimme noch nicht abgegeben hat, aber den queer-freundlichen Kandidierenden zur Wahl verhelfen will, darf am Sonntag nicht ausschlafen, sondern muss vor dem Mittag noch sein Couvert eigenhändig im Stimmlokal einwerfen. Die queerfreundlichen Kandidierenden […]

weiterlesen
1 2 3 51