Konstanz stellt sich Queer*

Konstanz: Gegen Trans- und Homophobie

Am 20. November 2018 ist der Internationale Transgender Gedenktag für die Opfer der Transphobie. Weltweit werden Transgender-Personen gedemüdigt, gemobbt, misshandelt und vergewaltigt – jährlich sterben rund 350 Transmenschen deshalb ihr Leben.

Aus diesem Anlass laden das Referat für Gleichstellung, Familienförderung und Diversity der Universität Konstanz, die Trans SHG Hegau und die Deutschen Gesellschaft für Transindentität und Intersexualität e. V. zum Vortrag von Christin Löhner ein. Die Referentin ist selbst eine transsexuelle Frau und wird über Toleranz und Intoleranz gegenüber transgeschlechtlichen Personen berichten sowie eigene Erfahrungen schildern. – Der Anlass wird durch Gemälde und Grafiken der Trans*Künstlerin Elena Ehret bereichert.

Konstanz stellt sich Queer* für Vielfalt und gegen Transphobie und Homophobie
Dienstag, 20.11.2018, 17 Uhr, Universität Konstanz, Raum Y311

Das könnte dich auch interessieren..