Menu

Queere Kunst im Montafon

Diese Ausstellung gibt einen Einblick in die Kunst jenseits der heteronormativen Grenzen. Queer ist eine provokative, antiassimilatorische Haltung gegenüber der Norm. „Ein wesentlicher Fokus queerer Arbeiten liegt darin, zu zeigen, dass die „Naturhaftigkeit“ von Geschlecht und Heterosexualität mit wechselseitigen Verweisen in einer komplexen Matrix sozial hergestellt wird.“ (Christine M. Klapeer: Queer Contexts. S.14) Die Wahrnehmung von […]

weiterlesen

Jetzt melden sich die Lesben

Parallel zur sehr zahlreichen Beteiligung von Frauen an der Zürich Pride vom vergangenen Samstag, melden sich die Lesben am Wochenende auch via «Ostschweiz am Sonntag». Einigen Frauen sind die Aussagen von «Queer-Lake»-Initiant Roland Köppel sauer aufgestossen. Er hatte beklagt, die Lesben seien zu wenig sichtbar. Eine Woche nach dem Interview mit ihm hat die Sonntagsausgabe […]

weiterlesen

60+ Interviewpartner_in für historischen Rückblick gesucht

Selma ist 16 und geht an die Kantonsschule in Kreuzlingen. Für eine selbstständige langfristige Arbeit zur Vorbereitung der Abschlussarbeit sucht sie eine_n Interviewpartner_in, der/die von den 70er Jahren bis heute die eigene Geschichte erzählen möchte. Dieses Interview wird mit historischen Fakten ergänzt, um die Geschichte der LGBTIQ*-Community in der Schweiz nachzuzeichnen. Bei Interesse bitte melden bei: […]

weiterlesen

Queer-Lake im Interview

In der «Ostschweiz am Sonntag», der digital erscheinenden Sonntagsausgabe des «St.Galler Tagblatt» vom 10. Juni gab Queer-Lake-Gründer Roland Köppel in einem ganzseitigen Interview Auskunft über die Ziele der Vernetzungsplattform. Er stellt unter anderem fest, dass viele unter den inzwischen sechzig Organisationen, die via Queer-Lake vernetzt sind, selbst zu klein seien, um aus eigener Kraft Öffentlichkeitsarbeit […]

weiterlesen

Wenn ich das Privileg habe, sichtbar zu sein, nutze ich das

Stephanie Kuhnens Leseeinstieg mit Auszügen von Annemarie Schwarzenbachs Buch «Eine Frau zu sehen» stellte den direkten Bezug zum abendlichen Thema der Sichtbarkeit von Lesben her. Sie selber sagte dazu: «Je mehr ich selber sichtbar wurde, desto mehr Lesben sah ich.» Damit direkt im Thema angekommen, ging es in den gelesenen Textauszügen um sehen – sichtbar […]

weiterlesen

Save the date: «Lesben raus!» im Frauenpavillon St. Gallen

Im Rahmen von «warmer mai» Zürich und in Zusammenarbeit mit der Lesbenorganisation Schweiz und dem Netzwerk lesbischer Fachfrauen Wybernet liest Herausgeberin Stephanie Kuhnen am Freitag, 25. Mai 2018, im Frauenpavillon St. Gallen aus dem Buch «Lesben raus! Für mehr lesbische Sichtbarkeit». Das Buch versteht sich als Plädoyer für die Sichtbarkeit von Lesben in Gesellschaft und […]

weiterlesen

Pink-Apple-Festival-Award 2018 für lesbische Filmproduzentin

Zum 21. Mal findet in Zürich und Frauenfeld das Pink-Apple-Filmfestival statt. Für Verdienste um das schwullesbische Filmschaffen verleiht Pink Apple den diesjährigen Festival-Award der US-amerikanischen lesbischen Filmregisseurin und -produzentin Christine Vachon, die seit rund 30 Jahren herausragende und eigenwillige, LGBT-Geschichte schreibende Independant-Filme hervorbringt, unter anderen «Carol» nach dem Roman von Patricia Highsmith. Eröffnet wird das […]

weiterlesen

Bern wird bunt, laut, lesbisch!

Am schweizweit ersten Tag der lesbischen Sichtbarkeit wird am Samstag, 28. April 2018, in Bern mit einer Lesben*Demo auf Lesben und ihre vielfältigen Lebenszusammenhänge aufmerksam gemacht. Die vier Organisatorinnen fanden es nach der Teilnahme an der europäischen Lesbenkonferenz im Herbst 2017 in Wien und nach der in diesem Rahmen stattfindenden empowernden Lesbendemo an der Zeit, […]

weiterlesen

Queergestreift Filmfestival – die letzten Tage

Sonntag, 22. April 2018 17:00 Uhr: The Ring Thing 19:15 Uhr: Femme Brutal – mit den Regisseur*Innen Liesa Kovacs und Nick Prokesch 21:30 Uhr: As you are The Ring Thing Ein Paar, offensichtlich glücklich, trifft sich an einem wunderschönen Strand bei einem romantischen Picknick und dann ist da auch noch ein Ring. Was könnte naheliegend erwartet […]

weiterlesen

Queergestreift Filmfestival – Programm von Donnerstag bis Samstag

Donnerstag, 19. April 2018 18:30 Uhr: Mein wunderbares West-Berlin – mit Aktivist Detlef Stoffel 21:15 Uhr: The Ring Thing Mein wunderbares West-Berlin – mit Aktivist Detlef Stoffel Die Dokumentation ist eine wunderbare Erinnerung zurück in die Anfänge des heutigen offenen, vielfältigen und patytauglichen Berlins, dessen Kampfgeist seiner Protagonist*innen wie ein Funke auf das Publikum überspringt. […]

weiterlesen